+49 (0)30 9190 7665

TRIKE GLOBETROTTER

Tuberain goes 3D: Als offizieller Medienpartner des Projekts „Trike Globetrotter“, das einen mehrfachen Weltrekord anstrebt, werden wir den dreieinhalb Jahre währenden Flug um die Welt in einem offenen Ultraleichtflugzeug festhalten. Aus der Vogelperspektive die Welt betrachten und eintauchen in die verschiedensten Lebensräume - ein Abenteuer, das wir durch 3D besonders spürbar machen möchten. Die eingesetzte 3D-Technik wird hierbei eine „Erlebbarkeit“ beim Zuschauer möglich machen sowie eine außergewöhnliche Wahrnehmung von Raum und Bewegung. Begleiten Sie uns auf unserer Reise. Hier erhalten Sie nähere Informationen zu „Trike Globetrotter 2012-2015“ und den Menschen dahinter:

 

  • Das Abenteuer | Der Flug
  • Zielgruppe | Produkt
  • Das Team
  • Der Film - die visuelle Reise
  • Technik
  • Weitere Medien | Presse
  • Bilder-Galerie

Wer Andreas Zmuda beim Leben zusieht, dem wird schwindlig. Mit nur 28 Jahren wanderte er nach Venezuela aus. Als wahrer „Überlebenskünstler“ lebte er über 20 Jahre in Kolumbien, Ecuador, Belize, auf den Bahamas und auf Tobago in der Karibik. Er flog mit einem „fliegenden Schlauchboot“ in Belize Touristen um die Maya-Ruinen, organisierte abenteuerliche Amazonasexpeditionen, führte ein kleines Guesthouse auf Tobago und baute in Südamerika nebenbei sein Reiseunternehmen „Otto ́s Tours“ aus, das heute drei Zweistellen und 16 Mitarbeiter besitzt. Am 21. Juli 2012 wird Andreas Zmuda 50 Jahre alt werden.

Während andere in diesem Alter an den baldigen Ruhestand denken, verwirklicht Andreas einen seiner Lebensträume: Mit einem in Frankreich nach seinen eigenen Plänen handgefertigten Ultraleichtflugzeug, das eher einem fliegenden Motorrad als einem Flugzeug gleicht, wird er sich auf Weltreise begeben. In 37 Monaten will er 69 Länder auf allen fünf Kontinenten bereisen, ohne einmal sein fliegendes „Trike“ transportieren zu lassen, nicht einmal die fast 2.500 km über den Atlantik und die insgesamt 3.000 km über Teile des Pazifiks und Indischen Ozeans. Wenn er im August 2015 in Sydney die Reise beendet haben wird, werden rund 1.000 Starts und Landungen hinter ihm liegen. Er wird an die 1.700 Stunden in der Luft gewesen sein und mit 160.000 km Strecke das 4-fache des Erdumfanges zurückgelegt haben. Dass er während dieses einmaligen Projekts allein sechs Weltrekorde aufstellen wird, ist für Andreas Zmuda nur ein angenehmes „Nebenprodukt“.

Denn letztlich wird er genau das machen, wonach er immer schon strebte: Er will abheben vom Alltäglichen, will den Wind des Lebens spüren und Natur und Mensch auf sich wirken lassen. Im November 2010 traf er während einer Amazonasexpedition auf Doreen Kroeber und nur wenig später stand fest: Obwohl sie noch nie in einem „fliegenden Motorrad“ saß, wird sie ihr gesichertes Leben als Wirtschaftsingenieurin aufgeben, um mit ihm diesen Lebenstraum in die Tat umzusetzen. Die Reise beginnt am 21.07.2012 in Florida/USA und wird voraussichtlich am 31.08.2015 in Sydney/Australien enden.

www.trike-globetrotter.com

Da es hierbei um mehrere Weltrekorde geht, setzt sich die Zielgruppe nicht nur aus internationalen Fliegerkreisen zusammen (allein die weltgrößte Flugshow in Oshkosh/USA, wo wir mit einem Stand vertreten sein werden, zählt jährlich 600.000 Besucher). Der Film richtet sich darüber hinaus an Menschen, die sich an Abenteuerlust, dem Fliegen und der Natur begeistern können. Bereits damit erfassen wir eine breite Masse. Durch den Einsatz von 3D-Technik sprechen wir zusätzlich eine Spartengruppe von technisch versierten Menschen an und bedienen damit ein Publikum, das technisch interessiert und zukunftsorientiert ist. Das Publikum bleibt dabei nicht lokal beschränkt, sondern ist international ausgelegt. Ende Juli 2012 werden wir mit der Erstellung eines Trailers beginnen. Daraufhin wird während der Reise jährlich eine 45minütige DVD für die abschließende DVD-Trilogie produziert. Das fertige Produkt wird sowohl als DVD als auch als Blue Ray Disc (in PAL und NTSC) in englischer und deutscher Sprache erhältlich sein.

Regie: Sandra Budesheim

Sandra Budesheim arbeitet seit fünf Jahren als Dokumentarfilmregisseurin mit der Crossendfilmproduktion an Auftragsarbeiten sowie der Umsetzung eigener Stoffe. Seit 2005 ist sie als freiberufliche Mitarbeiterin bei der Tuberain Media GmbH tätig. Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Kameramann Claudius Grimme garantiert auch für dieses Projekt eine erfolgreiche Umsetzung. Den Piloten Andreas Zmuda kennt Sandra Budesheim seit ihrer Jugendzeit persönlich und hat mit ihm zahlreiche Expeditionstouren in Lateinamerika erleben dürfen.

Kameramann und Editor: Claudius Grimme

Als freiberuflicher Kameramann und Geschäftsführer und Gesellschafter der Tuberain Media GmbH ist Claudius Grimme in den unterschiedlichsten visuellen Produktionen involviert. Neben szenischen Arbeiten als Kameramann realisiert er Imagefilme und Werbespots für mittelständische bis große Unternehmen. Mit dem Projekt „Trike Globetrotter“ vertieft er seine Auseinandersetzung im Bereich der Stereoskopie und ergänzt seine Erfahrungen in der Kameraarbeit um das zukunftsweisende Modell der Stereo-3D Aufnahmen. Neben dem technischen Reiz und der visuellen Umsetzung dieser Reise teilt Claudius Grimme als ausgebildeter „Freizeit- Pilot“ die Faszination am Fliegen aus vollem Herzen.

Die dokumentarische Begleitung dieser Reise wird ein eigenes visuelles Abenteuer beschreiben. Als wir die ersten Bilder aus der Luft gesehen haben, wussten wir, dass wir diese Herausforderung annehmen müssen: die Atmosphäre und das Gefühl des Fliegens einzufangen und sie auf eine sinnliche Art und Weise für den Zuschauer zu transportieren. Freiheit, Abenteuer und Emotionen sind die Schlagworte, um die es in dem Film gehen wird. Die faszinierenden Landschaftsaufnahmen laden den Zuschauer dabei ein, die Gedanken schweifen zu lassen und dem Gefühl nachzugeben, den Alltag hinter sich zu lassen und in neue Welten aufzubrechen.

Auch, wenn dieser Film sehr stark durch seine Bilderwelt getragen sein wird und wir auf eine klassische dramaturgische Drei-Akt-Struktur verzichten möchten, werden uns die geografischen und zeitlichen Reisezielen den dramaturgischen Rahmen vorschreiben. Die Frage, ob das Ziel wirklich erreicht werden wird, werden auch wir erst im Jahr 2015 beantworten können. Bis dahin darf der Zuschauer die Erfolge und Misserfolge der Reise verfolgen. Und es ist sicher, dass hierbei für Spannung gesorgt sein wird. Denn bei aller sorgfältiger Planung bleiben unzählige Hindernisse wie Regen, Kälte, Sturm und andere Unwetter für die Piloten bestehen. Es ist nicht nur das größte Abenteuer, das die beiden starten werden; es ist auch ein Spiel mit dem Leben und eine Herausforderung der Naturgewalten. Dass dabei Emotionen wie Angst, Verzweiflung, Hingabe, Zuversicht, Hoffnung, Neugierde, Spaß und Freude die Reise der beiden bestimmen wird, wird auch die Grundlage für den Film sein.

Lange haben wir überlegt, wie wir dieses Abenteuer für den Zuschauer technisch am nahesten umsetzen können. Nach etlichen Drehproben und dem Testen des Workflows in der Postproduktion haben wir uns entschlossen, dieses Abenteuer in 3D zu realisieren, um Raum und Bewegung gerecht zu werden. Aktuell sind wir im Gespräch mit unseren favorisierten Technikpartner, deren konkrete Ausrüstung, die bei den Dreharbeiten sowie in der Postproduktion zum Einsatz kommen werden, bald an dieser Stelle detailliert (mit Testaufnahmen und Referenzmaterial) beschrieben werden wird.

Bereits jetzt sind die Piloten auf Pressekonferenzen weltweit eingeladen. Ebenfalls wird es eine internationale Berichterstattung von Funk und Fernsehen geben. Bei ihrer 16tägigen Zwischenetappe in Deutschland 2013 werden sie - bereits mit dem bis dahin produzierten Filmmaterial - bundesweit 22 professionelle Reisevorträge halten. Sobald es terminliche Bestätigungen von Orten und Zeiten geben wird, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen. Zusätzlich wird das Abenteuer nicht nur filmisch festgehalten werden, sondern die Autorin Cordula Hamann wird gemeinsam mit Andreas Zmuda die Etappen dieser außergewöhnlichen Weltreise in voraussichtlich drei Büchern festhalten.

www.cordulahamann.de

Nach unseren ersten Dreharbeiten im Juli 2012 werden wir an dieser Stelle eine Bildergalerie der Dreharbeiten mit Standfotos veröffentlichen.

GESCHÄFTSLEITUNG

Tuberain Media Gmbh
Simon-Dach-Str. 9 / 10245 Berlin

Fon +49 (0)30 9190 7665
Mobil +49 (0)173 88 26079

STUDIO

Tuberain Media GmbH
Weserstr. 17 / 10247 Berlin

Email: info(at)tuberain.de
Skype: Tuberain-Media-GmbH

Map
Scroll to top